Empfehlung der Experten: Zusätzlicher Bedarf an kleineren Räumen für den Vereinssport

UND Keine Kommentare
Am Mittwoch den 22. November 2017 stellte das Stuttgarter Institut für Kooperation, Planung und Sportstättenentwicklung (IKPS) im Riesen-Saal während einer Bürgerversammlung vor ca. 150 interessierten Besuchern seine Untersuchungen zum Sporthallen-Bedarf in #Seligenstadt dar.

“Eine neue Großsporthalle braucht Seligenstadt nur, wenn die TGS-Turnhalle ausfällt. Zusätzlichen Bedarf an kleineren Räumen für den Vereinssport sehen Experten indessen schon jetzt.” berichtet die Offenbach Post Online am 23.11.2017.

<!–

Da nach dieser ausführlichen Untersuchung keine weitere Großsporthalle gebraucht wird, sondern allenfalls kleinere Übungsräume, reichen die in unserer Vision #SELIGENSTADT2030 für Sport vorgesehenen Flächen aus.

–>
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.